• Konstanz

Erlernen Sie fundiert und nachhaltig Haltung und Werkzeuge agiler Führung.

Selbstorganisation braucht Führung. In Zeiten sich schnell ändernder Märkte und Mitarbeitern auf der Suche nach sinnhaften Tätigkeiten, werden heute von Führungskräften völlig andere Haltungen und Methoden erwartet als noch vor 10 Jahren. Dieser Paradigmenwechsel in der Führung erfordert ein hohes Mass an Selbstreflexion und das Erlernen von neuen Führungswerkzeugen.

In dieser Weiterbildung werden Sie...

  • sich intensiv mit ihrem eigenen Führungsverständnis auseinandersetzen,

  • grundlegende Haltungen zur Führung von selbstorganisierten Teams entwickeln,

  • Werkzeuge für die agile Führung erlenen und in die eigene Praxis übertragen.

Transfer in die eigene Praxis

Die Inhalte der Weiterbildung sind dazu in sechs thematische Bausteine gegliedert. Jeder Baustein startet mit einem zweitägigen Seminar, in dem Sie die Inhalte handlungsorientiert erarbeiten.

Zwischen den Bausteinen wenden Sie das Erlernte in Ihrer beruflichen Praxis an und reflektieren Ihre Erfahrungen in einer Transfergruppe.
Bei Bedarf können Sie individuell unterstützendes Mentoring oder Coaching in Anspruch nehmen.

Das sind ihre Coaches

Christoph arbeitet seit 10 Jahren mit agilen Teams und unterstützt Organisationen und Führungskräfte dabei, alle Vorteile von Agilität im Unternehmen nutzbar zu machen.

Alexander begleitet seit über 10 Jahren (Leadership-)Teams in Organisationen auf dem Weg zu Agilität, Selbstorganisation und neuer Führungskultur.

Ute unterstützt als systemischer Coach und Prozessberaterin agile Teams und Organisationen bei der Verbesserung der Zusammenarbeit. Sie begleitet Menschen bei ihrer individuellen Persönlichkeitsentwicklung und der Entfaltung ihrer Stärken.


Das sind die Themen, mit denen Sie sich intensiv beschäftigen werden.

Baustein 1: Führungsverständnis in adaptiven Organisationen

4.10. + 5.10.2018

Organisationen, die sich an neue Anforderungen von außen und innen schnell anpassen können wollen, brauchen einen neue Art von Führung. Die Teilnehmenden erarbeiten dazu Kennzeichen und Organisationsformen von adaptiven Organisationen, Werte und Haltungen zur Förderung von Selbstorganisation, Leadership als indirekte Führung durch das Schaffen von Rahmen und Entwicklungsmöglichkeiten.

Baustein 2: Systemische Haltung und lösungsfokussiertes Arbeiten

6.12. + 7.12.2018

Die Teilnehmenden erarbeiten einen systemischen Blick auf Situationen aus dem Unternehmensalltag und lernen eine fragende Haltung einzunehmen. Sie erlernen lösungsfokussierte Herangehensweisen, um auch in schwierigen Situationen auf die Ressourcen der Beteiligten und auf die angestrebten Lösungen statt auf die Probleme zu fokussieren.

Baustein 3: Selbstorganisation und Verantwortungsübernahme in Teams ermöglichen

31.1. + 1.2.2019

Die Teilnehmenden lernen in diesem Baustein die Voraussetzungen kennen, die Führung schaffen muss, um Selbstorganisation und die Übernahme von Verantwortung in Teams zu ermöglichen. Dazu werden Werkzeuge zur Analyse und Unterstützung vorgestellt und ausprobiert, die unterschiedliche Aspekte dieses Themas abdecken.

Baustein 4: Kommunikation stärken

28.3. + 29.3.2019

Viele Probleme in unserer täglichen Arbeit entstehen durch Missverständnisse und Kommunikation, die nicht funktioniert. In diesem Baustein erarbeiten die Teilnehmenden Hintergründe und Werkzeuge zur Gestaltung von erfolgreicher Kommunikation und dem Umgang mit Konflikten.

Baustein 5: Kompetenzentwicklung und Lernen ermöglichen

23.5. + 24.5.2019

Die Teilnehmenden erarbeiten in diesem Baustein einen Blick auf die Unterschiedlichkeit von menschlichen Präferenzen und Kompetenzen. Sie erarbeiten Methoden, um diese zu erkennen und deren Entwicklung zu fördern. Sie erlernen die Zusammenhänge von Motivation, Begeisterung und Lernen und können daraus ableiten, wie Flow, Kreativität und Innovation am Arbeitsplatz gefördert werden kann.

Baustein 6: Selbstmanagement und Selbstführung

18.7. + 19.7.2019

Wer andere Menschen führen will braucht ein hohes Maß an Selbstreflexion und Klarheit über die eigene Haltung und die eigenen Handlungsmuster. In diesem Baustein erfahren die Teilnehmenden Herangehensweisen zur Stärkung von Selbstmanagement und Selbstführung.


Key Info

Vorkenntnisse
Die Weiterbildung richtet sich an Führungskräfte und Manager, an Scrum Master und Product Owner, sowie an Berater und alle Menschen, die in und mit agilen und komplexen Organisationen arbeiten möchten.

Ort
Konstanz

Datum
4.+5. Oktober 2018
6.+7. Dezember 2018
31. Januar + 1. Februar 2019
28. + 29. März 2019
23. + 24. Mai 2019
18. + 19. Juli 2019

Sprache
Deutsch

Dauer & Kosten
6 x 2 Tage

Early Bird: 7800.- CHF 
(Für Anmeldungen bis zum 30.5.2018)
Regulärer Preis: 8400.- CHF
Preise exkl. MWST


Fragen? Wir helfen Ihnen gern!

wecare@flowdays.net - Wir helfen Ihnen gerne. Egal, ob sie ein Hotel in der Nähe der Kurslocation suchen oder allgemeine Fragen haben. 


Wir bieten auch Trainings für Ihre ganze Firma an.